Ich bin Sebastian Freyer und der Gründer der Motherfolkers. Hauptberuflich bin ich Sozialarbeiter. Ich spiele Bodhran, Tin-Whistle, Akkordeon und Uilleann Pipes. Was ich immer sage: Nur mit dem Herzen siehst du wirklich gut das wesentliche ist für as Auge unsichtbar Carpe diem Wenn man das Verhalten mancher Menschen körperlich ausdrücken könnte, gäbe es viel mehr hässliche Menschen in dieser Welt

Crowdfounding Finanzierungsphase gestartet

Liebe Freunde. Wir bieten euch hier die wahnsinnige Chance in den Prozess der CD Erstellung mit einzugreifen. Denn die Produktion einer neuen CD kostet viel Geld. Einerseits muss man ins Studio gehen und die CD aufnehmen. Und dann muss die CD noch gepresst werden. Hier habt ihr die Chance mit eurem Geld die nächste CD vorzubestellen, in den Danksagungen im Cover zu erscheinen oder ein Privatkonzert mit uns zu gewinnen. Schaut euch unsere Seite an und bekommt auch regelmäßig Updates über die Songauswahl für die CD etc.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns unterstützen würdet. Ihr werdet auch regelmäßig über Neuigkeiten informiert.

https://www.startnext.com/motherfolkersdreipunktnull

 

Aufregendes Wochenende

Es wird ein aufregendes Wochenende. Am Samstag erstmal ein Gig auf einem Privatevent in der Oberpfalz und am Sonntag geht es dann gleich weiter nach Niederbayern ins wunderschöne Kelheim, wo wir in der Einsiedelei Klösterl im Biergarten des guten Irish Folk frönen werden und bayrische Lebensart mit Irish Folk mischen werden. Und das ganze bei freiem Eintritt. Also vorbeikommen und nicht weinen, wenn ihr was verpasst habt. ‪#‎irishmeetsbeergarden‬

Eindrücke vom Craft Bier Festival

Erstmal danke an die Organisation des Festivals. Ihr habt da absolut den Hammer auf die Beine gestellt und es ist echt interessant was es so für tolle Biersorten gibt.

Wir danken auch euch liebes Publikum für die tolle Zeit, die ihr uns geschenkt habt hier auf dem Festival und die positive Resonanz. Es war echt toll.

Als kleines Dankeschön und Erinnerung hier unser Video